Produktsuche

Beitrag von Diplom Sommelier Gerald Summer vom 15.07.2021 — ©Château de l'Aumérade

Rosé wird erwachsen

Viele reden vom Roséwein Trend, aber nur wenige kennen Roséweine mit deren spezifischen Eigenschaften wirklich. Seriöser Roséwein entsteht bereits bei der Entscheidung des Winzers aus den Trauben einen sorten-, und regionaltypischen Roséwein zu keltern. Dabei ist Roséwein nicht nur ein „Durstlöscher“ sondern oft ein idealer Speisenpartner und bei geeigneter Qualität auch lagerfähig.

 

Bei der Bewertung von Roséweinen ist die Farbe ist nicht alleine für die Qualitätsorientierung relevant. In der Nase dominieren oft florale und fruchtige Aromen unterstützt von würzigen und mineralischen Komponenten. Am Gaumen beachte man neben den Fruchtkomponenten auch die Textur, Bitterkeit und Säurestruktur als Basis in der Speisenbegleitung.

 

Das Derksen Sommelier Team hat ein paar tolle Kombinationen für den Sommer zusammengestellt.

Spargelsalat mit Chorizo und Erdbeer Miso Dressing

L'Ostal Cazes Rosé, Pays d'Oc

 

Burrata mit Blutorangen, Koriander und Lavendelöl

Ch. de l'Aumérade Cuvée Marie Christine, Côtes de Provence rosé Cru Classé

 

Rollgerste Risotto mit Spargel, Brunnenkresse und Erdbeeren

Petula Lubéron rosé, Cellier de Marrenon

 

Gemüsebouillabaise mit Brassenfilet

Grand Ferrage, Côtes de Provence St.Victoire rosé, Mathilde Chapoutier

 

Hecht – Lachs Terrine

Rosé, Mrozowski

 

Lachsforellen-Bulgur-Tatar mit Orangensalsa

Crémant de Bourgogne rosé brut Grande Cuvée, Veuve Ambal

Beitrag von Diplom Sommelier Gerald Summer vom 15.07.2021 — ©Château de l'Aumérade

Rosé wird erwachsen

Viele reden vom Roséwein Trend, aber nur wenige kennen Roséweine mit deren spezifischen Eigenschaften wirklich. Seriöser Roséwein entsteht bereits bei der Entscheidung des Winzers aus den Trauben einen sorten-, und regionaltypischen Roséwein zu keltern. Dabei ist Roséwein nicht nur ein „Durstlöscher“ sondern oft ein idealer Speisenpartner und bei geeigneter Qualität auch lagerfähig.

 

Bei der Bewertung von Roséweinen ist die Farbe ist nicht alleine für die Qualitätsorientierung relevant. In der Nase dominieren oft florale und fruchtige Aromen unterstützt von würzigen und mineralischen Komponenten. Am Gaumen beachte man neben den Fruchtkomponenten auch die Textur, Bitterkeit und Säurestruktur als Basis in der Speisenbegleitung.

 

Das Derksen Sommelier Team hat ein paar tolle Kombinationen für den Sommer zusammengestellt.

Spargelsalat mit Chorizo und Erdbeer Miso Dressing

L'Ostal Cazes Rosé, Pays d'Oc

 

Burrata mit Blutorangen, Koriander und Lavendelöl

Ch. de l'Aumérade Cuvée Marie Christine, Côtes de Provence rosé Cru Classé

 

Rollgerste Risotto mit Spargel, Brunnenkresse und Erdbeeren

Petula Lubéron rosé, Cellier de Marrenon

 

Gemüsebouillabaise mit Brassenfilet

Grand Ferrage, Côtes de Provence St.Victoire rosé, Mathilde Chapoutier

 

Hecht – Lachs Terrine

Rosé, Mrozowski

 

Lachsforellen-Bulgur-Tatar mit Orangensalsa

Crémant de Bourgogne rosé brut Grande Cuvée, Veuve Ambal

Startseite

Login

Produkte

ProduktsucheAktuell
WeineCoravinSpirituosenMoninSpezielles
Unsere MarkenBordeaux 2019Rezepte

Unternehmen

Downloads

Kontakt