Produktsuche

Etsu


Die japanische Cocktail-Kunst geniesst internationalen Ruf. Tokyo ist die Cocktail-Hauptstadt der Welt. In den dunklen Häuserschluchten, Untergrundlokalen und Wolkenkratzern perfektionieren japanische Barkeeper die feine Kunst des Mixens. Besonders in den Disziplinen des Eis-Schnitzens und der subtil-ästethischen Präsentation. Während der Meiji Ära (1868 - 1912) öffnete sich Japan westlichen Neuerungen wie Fotografie, Französichem Essen, Englischen Anzügen etc. So auch den Amerikanischen Cocktails. König Era Meiji gelang die Einführung westlicher Innovationen bei gleichzeitiger Förderung japanischer Traditionen. Er importierte erstmals die "repeated distillation machinery" aus England um auf Japan selbst feinste Spirituosen herzustellen. Aus einer alten entstand eine neue Tradition: Vor einer Zusammenkunft mit einem Barkeeper verschickten die Gastgeber wieder kunstvoll gestaltete Karten als Einladung an ihre ausgewählten Gäste. In etwa um 1890 erfand dann der bekannte Barkeeper Louis Eppinger, im Yokohama Grand Hotel den "Million Dollar" einen Cocktail auf Gin-Basis. Das war der Funke der die Begeisterung der Japaner für die Cocktailkunst entfachte. Eppinger und seine Schüler kreierten ein Rezept für einen völlig neuen Gin mit lokalen exotischen Botanicals wie zum Beispiel der Yuzu. Über das „Ritual des Teilens“ so wie sie es damals in den goldenen Jahren mit ihrem „Cocktail-Sensei“ gemacht hatten, gelangte dieses im Laufe der Zeit in alle Welt. 1924 veröffentlichte Eppingers Jünger Yonekichi Maeda das erste "Japanese Cocktail Book". 1930 folgte dann das legendäre "Savoy Cocktail Book". Fasziniert von der japanischen Kultur und den Geschichten rund um Eppingers Cocktail-Kultur bereiste der bekannte Weinhändler Bogdan Tanasoiu aus Bordeaux Japan. Auf seiner Forschungsreise fand er schliesslich eine Brennerei die in der Lage war einen "handwerklichen" Premium-Gin zu produzieren. So wie Eppinger die Cocktail-Kultur nach Japan brachte, bringt Tanasoiu über ein Jahrhundert später das französische Wein-Know-How nach Japan.

Etsu


Die japanische Cocktail-Kunst geniesst internationalen Ruf. Tokyo ist die Cocktail-Hauptstadt der Welt. In den dunklen Häuserschluchten, Untergrundlokalen und Wolkenkratzern perfektionieren japanische Barkeeper die feine Kunst des Mixens. Besonders in den Disziplinen des Eis-Schnitzens und der subtil-ästethischen Präsentation. Während der Meiji Ära (1868 - 1912) öffnete sich Japan westlichen Neuerungen wie Fotografie, Französichem Essen, Englischen Anzügen etc. So auch den Amerikanischen Cocktails. König Era Meiji gelang die Einführung westlicher Innovationen bei gleichzeitiger Förderung japanischer Traditionen. Er importierte erstmals die "repeated distillation machinery" aus England um auf Japan selbst feinste Spirituosen herzustellen. Aus einer alten entstand eine neue Tradition: Vor einer Zusammenkunft mit einem Barkeeper verschickten die Gastgeber wieder kunstvoll gestaltete Karten als Einladung an ihre ausgewählten Gäste. In etwa um 1890 erfand dann der bekannte Barkeeper Louis Eppinger, im Yokohama Grand Hotel den "Million Dollar" einen Cocktail auf Gin-Basis. Das war der Funke der die Begeisterung der Japaner für die Cocktailkunst entfachte. Eppinger und seine Schüler kreierten ein Rezept für einen völlig neuen Gin mit lokalen exotischen Botanicals wie zum Beispiel der Yuzu. Über das „Ritual des Teilens“ so wie sie es damals in den goldenen Jahren mit ihrem „Cocktail-Sensei“ gemacht hatten, gelangte dieses im Laufe der Zeit in alle Welt. 1924 veröffentlichte Eppingers Jünger Yonekichi Maeda das erste "Japanese Cocktail Book". 1930 folgte dann das legendäre "Savoy Cocktail Book". Fasziniert von der japanischen Kultur und den Geschichten rund um Eppingers Cocktail-Kultur bereiste der bekannte Weinhändler Bogdan Tanasoiu aus Bordeaux Japan. Auf seiner Forschungsreise fand er schliesslich eine Brennerei die in der Lage war einen "handwerklichen" Premium-Gin zu produzieren. So wie Eppinger die Cocktail-Kultur nach Japan brachte, bringt Tanasoiu über ein Jahrhundert später das französische Wein-Know-How nach Japan.
Startseite

Login

Produkte

ProduktsucheAktuell
WeineSpirituosenMoninSpezielles
Unsere MarkenBordeaux 2019Rezepte

Unternehmen

Downloads

Kontakt