Produktsuche

Château Rochemorin


Im Jahr 1520 kam ein Landsmann aus dem Périgord, Jean de Amelin, nach Bordeaux. Dieser reiche Landbesitzer aus Sarlat an der Dordogne war Herr des Adelsgutes Rochemorin in der Gemeinde Saint-Front d'Alemps und Begründer dieses Weingutes. 1973 ist ein sehr wichtiges Datum in der Geschichte des Château de Rochemorin. Es markiert die Ankunft des Winzers André Lurton im Entre-Deux-Mers und den Beginn einer Renaissance. Monsieur Lurton war ein leidenschaftlicher Verfechter dieses Landesteils und seines Weins, genau wie einst Montesquieu. Seitdem hat André Lurton unermüdlich daran gearbeitet, Rochemorins rechtmäßigen Platz auf den besten Tischen in Europa wiederherzustellen. Seit seinem Tod Mitte Mai 2019, führt sein Sohn Jacques das Unternehmen mit seinen Schwestern und einem passionierten und hoch qualifizierten Team fort.

Château Rochemorin


Im Jahr 1520 kam ein Landsmann aus dem Périgord, Jean de Amelin, nach Bordeaux. Dieser reiche Landbesitzer aus Sarlat an der Dordogne war Herr des Adelsgutes Rochemorin in der Gemeinde Saint-Front d'Alemps und Begründer dieses Weingutes. 1973 ist ein sehr wichtiges Datum in der Geschichte des Château de Rochemorin. Es markiert die Ankunft des Winzers André Lurton im Entre-Deux-Mers und den Beginn einer Renaissance. Monsieur Lurton war ein leidenschaftlicher Verfechter dieses Landesteils und seines Weins, genau wie einst Montesquieu. Seitdem hat André Lurton unermüdlich daran gearbeitet, Rochemorins rechtmäßigen Platz auf den besten Tischen in Europa wiederherzustellen. Seit seinem Tod Mitte Mai 2019, führt sein Sohn Jacques das Unternehmen mit seinen Schwestern und einem passionierten und hoch qualifizierten Team fort.
Startseite

Login

Produkte

ProduktsucheAktuell
WeineCoravinSpirituosenMoninSpezielles
Unsere MarkenBordeaux 2019Rezepte

Unternehmen

Downloads

Kontakt