MONIN Schülercup

SCHÜLERCUP

2017

L.Derksen u. Co GmbH

Die Idee

Im Gespräch mit Eric Bouton und Andreas Mayrhofer

 

Derksen: Andy und Eric, ihr kennt euch ja schon sehr lange. Du, Andy, hattest damals noch deine Manhattan Bar in Kufstein und du, Eric, warst Ansprechpartner für Andy in Bezug auf das Derksen-Sortiment, sprich auch Monin Produkte. Wie ist die Idee einen „MONIN Schülerup“ abzuhalten entstanden?


A.M.: Die Idee ist entstanden, als beim Besuch meiner ehem. Schule (Tourismuschule am Wilden Kaiser/St. Johann) der Fachvorstand fragte: „Andy, eigentlich gibt es keinen Bar-Wettbewerb für Schüler, da sollte man Etwas machen!“

 

Derksen: Was war deine Motivation?

 

A.M.: In erster Linie ganz viele Schüler für diesen genialen Tourismusbereich zu begeistern, da ich selber viele geniale Erfahrungen hinter dem Tresen hatte. In Zweiter Linie mir auch selbst zu beweisen ein Event mit doch sehr großem Aufwand an Vorbereitungen organisieren zu können.

 

Derksen: Andy, nach deiner beruflichen Veränderung gabst du das Projekt 2007 an uns weiter. Trotzdem bist du diesem Bewerb weiterhin treu geblieben. Was war es, was dich so in den Bann gezogen hat?

 

A.M.: Einfach , dass diese Veranstaltung noch mehr wachsen konnte und ein fixer Termin für viele Tourismusfachschulen in Österreich geworden ist. Durch die Übergabe an die Firma L.Derksen, mit besten Kontakten im ganzen Land, konnte diese Idee viel besser ausgebaut werden und evtl. ein Fixpunkt in weiteren Ländern Europas werden.

 

Derksen: Eric, was waren deine Gedanken?

 

E.B.: Als die Idee konkrete Formen annahm, freute ich mich sehr. Es ist immer eine gute Sache, wenn sich Schüler mit einem Projekt befassen, in diesem Fall mit dem Wissen und Können eines Bartenders. Kreativität und das Gespür für Geschmack und Präsentation eines Drinks sind unumgänglich für einen erfolgreichen Barprofi. Natürlich ist es für uns auch ein positiver Aspekt, dass sich die Schüler mit der Vielfalt der Monin-Produkte auseinandersetzen und wir ihnen Monin als starken Partner in der Bar-Branche präsentieren können.

 

Derksen: Eric, deine berufliche Veränderung hat dich zur Firma Monin selbst gebracht. Du bist nach wie vor mit ganzer Überzeugung und Unterstützung beim MONIN Schülercup dabei. Mittlerweile bist du mit der Umsetzung eines solchen Bewerbs in anderen Ländern befasst. Was macht dich besonders stolz, wenn du dir die Entwicklung ansiehst?



E.B.: Es macht mich stolz, dass sich dieser Bewerb immer wieder weiterentwickelt hat. Ich denke dabei an die verschiedenen Einzelbewerbe, die Bewertung der besten Innovation und zu guter Letzt die Zusammenarbeit mit dem Ministerium in Bezug auf den Bewerb Jungbarkeeper/In des Jahres. International gesehen, ist diese Veranstaltung das Vorzeigemodell für weitere MONIN Schülercups.

 

Derksen: Andy, was denkst du heute über den MONIN Schülercup?

 

A.M.: Ich freue mich jedes Jahr auf diesen Tag. Seit mein Sohn letztes Jahr in Krems mit seinen 2 Jahren die jungen Barkeeper erlebt hat, mixen wir zu hause auch gerne ein bisschen. Vielleicht erlebe ihn ja auch einmal beim MONIN Schülercup.

 

Derksen: Vielen Dank an euch beide für das Gespräch. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen beim nächsten MONIN Schülercup!

Impressum

© 2016 L.Derksen & Co GmbH all rights reserved